Böttcherstraße in Bremen

Bummeln in mittelalterlichem Flair

Bummeln, Schlendern, Besichtigen, Einkaufen und Flanieren, in der Böttcherstraße kommen alle auf ihre Kosten, die damit gerne ihre Zeit verbringen. Die nur etwas mehr als 100 m lange Verbindung zwischen Bremer Markt und Weser bietet viele interessante Geschäfte, Cafés, Restaurants und Ausstellungen. Die mittelalterlich wirkende, geschlossene Bebauung sorgt für ein ganz besonderes Flair und macht die Straße vor allem bei Touristen sehr beliebt.

Neben dem Einzelhandel gibt es auch interessante Museen

Die Straße entstand in den Jahren 1922- 1931 nach einem konkreten Konzept des Ludwig Roselius, der seinen Lebenstraum in die Architektur der Häuser einfließen ließ. Kulturinteressierten sei das Museum im Roseliushaus empfohlen, das historische Wohnkultur, Kunstwerke vom Mittelalter bis Biedermaier und einen historischen Silberschatz beherbergt. Ebenfalls sehenswert ist das Paula Modersohn-Becker Museum, das erste seiner Art, das dem Werk einer Künstlerin gewidmet ist.

Besondere Sehenswüdigkeit ist das Glockenspiel aus 30 Glocken

Eine besondere Sehenswürdigkeit ist das Glockenspiel aus 30 Meißner Porzellanglocken. Es bekommt seine Einzigartigkeit durch die Kombination mit einem drehbaren Turm im Mauerwerk zwischen dem Haus des Glockenspiels und dem Roselius-Haus. Darauf befestigte Holztafeln, auf denen bekannte Ozeanbezwinger als Schnitzereien zu sehen sind, rotieren zu dem Klang der Glocken. Das täglich je nach Saison mehrmals erklingende Glockenspiel sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Cafés und kleine Geschäfte reihen sich aneinander

Exklusive Geschäfte sorgen in der Böttcherstraße für echtes Shoppingvergnügen. Kleidung, Andenken, Maritimes, Kunsthandwerk und Wein sind nur eine kleine Auswahl aus dem reichhaltigen Angebot. Nebenbei kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz – dafür sorgen Captain Sushi, Café Freitag, Ständige Vertretung und das Hilton Hotel. Und im Casino Bremen können Sie ein wenig Las Vegas-Luft schnuppern, vielleicht ist ja Ihr Glückstag!?

Infoguide viatoura

Kontakt:

Böttcherstraße GmbH

Böttcherstraße 4
28195 Bremen

Telefon: 0421-338820
Telefax: 0421-3388299

E-Mail Internet

Übersichtskarte:

Zur Karte

Alle Attraktionen in der Nähe!

Weitere Hotels finden und buchen

Ihr Ziel [Ort oder Region, Adresse, Insel, PLZ, Sehenswürdigkeit]:
Umkreis vom Ziel einbeziehen:
Anreise: Kalender - Anreise
Abreise: Kalender - Abreise
Hotels anzeigen ab Sterne:
Einzelzimmer:
Doppelzimmer:

Diese Attraktionen könnten Sie auch interessieren

  • Shopping in Bremen: Passagen

    Shopping in Bremen: Passagen

    Bei Wind und Wetter gemütlich shoppen in den Katharinen-, Domshof- und Lloyd-Passagen.

    Bremen

    Lloyd-Passage


    28195 Bremen

  • Schnoorviertel in Bremen

    Schnoorviertel in Bremen

    Der älteste Stadtteil mit vielen Geschäften, Bistros und Cafés in den engen Gassen.

    Bremen

    Der Schnoor


    28195 Bremen

  • Einkaufen in Bremen: Weserpark

    Einkaufen in Bremen: Weserpark

    120 Einzelhandelsgeschäfte im größten Einkaufszentrum Deutschlands – der Weserpark Bremen.

    Bremen

    Weserpark Bremen

    Hans-Bredow-Straße 19
    28307 Bremen
    Telefon: 0421-4090711

  • Weserpromenade Schlachte

    Weserpromenade Schlachte

    In Bremen flanieren, Kaffee trinken, essen gehen - etwa auf einem Restaurantschiff.

    Bremen

    Weserpromenade Schlachte



Buchtipps viatouraalle Buchtipps

DuMont direkt Bremen

DuMont direkt Bremen

von Britta Rath (Autor)

DuMont Direkt Bremen ist das umfassende Service-Paket für die Freie Hansestadt, die als kleinstes Bundesland stolz auf ihre Selbstständigkeit, Weltoffenheit und Toleranz ist. Hier geht es nicht nur um etablierte Kultur, Bremen fasziniert auch mit seinen alternativen Experimenten, die der Stadt, die stolz auf ihre Traditionen ist, einen höchst modernen, lebendigen Touch geben.

Durchschnittliche Kundenbewertung: 

DuMont direkt Bremen bei amazon kaufen