Spreewald

Die Spreewälder Gurken sind weltbekannt

Die Spreewälder Gurken sind weltberühmt, doch sie sind nicht der Grund, warum immer mehr Menschen den Spreewald als faszinierendes Urlaubsziel entdecken. Vielmehr ist es die urwüchsige Natur dieser Fluss- und Auenlandschaft im Süden des Bundeslandes Brandenburg. Der Wald und die unzähligen Wasserläufe bilden ein in Europa einmaliges Gebiet, das sich bei Wanderungen und Radtouren und ideal vom Wasser aus erkunden lässt.

Paddeln macht Spaß!

© Tourismusverband Spreewald e.V. , http://www.spreewald.de

Schwingen Sie die Paddel! Die Spree ist ideal zum Wasserwandern

Hier, rund 100 km südöstlich von Berlin, verzweigt sich die Spree in viele Flüsse und Kanäle und macht den Spreewald zu einer Paddelregion. Kanus und Boote kann man ausleihen, Routentipps und Wasserkarten sind problemlos erhältlich. Der Spreewaldkahn ist eine beliebte Touristenattraktion. Von Mai bis September bieten Fährleute Rundfahrten an, die oft in Lübbenau starten. Besonders reizvoll sind Kahnfahrten vor Sonnenaufgang oder nachts bei Mondschein.

Erdbeerverkauf mit Spreewälderin in Arbeitstracht

© Tourismusverband Spreewald e.V., http://www.spreewald.de

Überall begegnen Ihnen Einflüsse der sorbischen Kultur

Charakteristisch für den Spreewald sind die alten Streusiedlungen auf kleinen Sandinseln, die teilweise nur mit Kähnen erreichbar sind. So trägt das Lagunendorf Lehde auch die Bezeichnung »Klein Venedig«; hier ist das Spreewald-Freilandmuseum zu besichtigen. In den meisten kleineren Orten des Spreewaldes wird deutsch und sorbisch gesprochen. Die Sorben und Wenden waren die ersten Siedler der Region und pflegen noch heute ihre Kultur und slawisches Brauchtum.

Ein Paradies für Wasserratten ist Tropical-Island

© Krausnick, Tropical Island Management GmbH

Wer das Stadtleben sucht, ist in Cottbus und Lübben gut aufgehoben

Ganz modern ist das Tropical Island nordwestlich von Lübbenau, der heimlichen Hauptstadt der Region. Dieser Freizeitpark der Extraklasse bietet in der ehemaligen Cargolifter-Halle Erholung à la Südsee. Ein interessantes Museum in Cottbus ist das Apothekenmuseum. Weitere Ausflugsziele sind etwa das Raumflugplanetarium in Cottbus sowie Schloss Lübben. Und wussten Sie, dass nicht nur die Gurken, sondern auch die Ostereier aus dem Spreewald berühmt sind?

Den Spreewald per pedes entdecken

© Tourismusverband Spreewald e.V. Raddusch, http://www.spreewald.de

Lassen Sie sich in der nostalgischen Spreewaldbahn herumfahren

Ein besonderes Erlebnis ist eine Fahrt mit der alten Spreewaldbahn. Gemütlich können Sie auf diese nostalgische Art und Weise die Gegend erkunden. Sie fährt zwar seit 1970 nicht mehr auf Schienen, ist dafür aber umso flexibler. Die vielen Flüsse sind nicht nur ein Paradies für Paddelfreunde, sondern machen die Region Spreewald auch bei Anglern sehr beliebt. Zander, Hecht, Karpfen, Aal und Co. sind in den Spreewälder Gewässern zahlreich.

Hotels viatouraalle Hotels Spreewald

Weitere Hotels finden und buchen

Ihr Ziel [Ort oder Region, Adresse, Insel, PLZ, Sehenswürdigkeit]:
Umkreis vom Ziel einbeziehen:
Anreise: Kalender - Anreise
Abreise: Kalender - Abreise
Hotels anzeigen ab Sterne:
Einzelzimmer:
Doppelzimmer:

Infoguide viatoura

Tourismus-Information:

Tourismusverband Spreewald

Lindenstraße 1
3226 Vetschau-Spreewald

Telefon: 035433 - 72299
Telefax: 035433 - 72228

E-Mail Internet

Übersichtskarte:

Zur Karte

Alle Attraktionen in der Nähe!

Buchtipps viatouraalle Buchtipps

Marco Polo Reiseführer Lausitz, Spreewald, Zittauer Gebirge

Marco Polo Reiseführer Lausitz, Spreewald, Zittauer Gebirge

von Bernd Wurlitzer (Autor), Kerstin Sucher (Autor)

Marco Polo Reiseführer sind Deutschlands meistgekaufte Reiseführerreihe
mit sorgfältig ausgesuchten Insider-Tipps.

Marco Polo Reiseführer Lausitz, Spreewald, Zittauer Gebirge bei amazon kaufen