Schokoladenmuseum Köln

Schokoladen und Kakao in allen Facetten

© Schokoladenmuseum Köln GmbH, http://www.schokoladenmuseum.de

Schokoladen und Kakao in allen Facetten

Das Schokoladenmuseum in Köln ist einmalig. Es wurde 1993 gegründet und sollte zunächst nur die Geschichte des Kölner Traditionsunternehmens Stollwerck dokumentieren. Doch dabei blieb es keineswegs, heute lässt es Sie eintauchen die Welt der Schokolade und präsentiert einen spannenden Streifzug durch 3.000 Jahre Schokoladengeschichte. Sie erfahren zahlreiche Aspekte von Schokolade und Kakao, beginnend bei der »Götterspeise« der Azteken bis hin zum Industrieprodukt.

Paradies für Schleckermäuler - der 3 m hohe Schokobrunnen

© Schokoladenmuseum Köln GmbH, http://www.schokoladenmuseum.de

Für Schleckermäuler - der 3 m hohe Schokoladenbrunnen

Im Tropenhaus können Sie Kakaopflanzen und andere tropische Gewächse kennen lernen, im Schokokino sehen Sie Werbespots von früher – und erfahren, dass der hohe Kaloriengehalt einst als Vorteil gepriesen wurde. In der Produktion wird Schokolade hergestellt, beginnend beim Rösten und Mahlen der Kakaobohnen. Berühmt ist der 3 m hohe Schokoladenbrunnen, aus dem warme, flüssige Schokolade fließt. In diese tauchen Museumsmitarbeiter Waffeln und bieten sie zum Probieren an.

Das am Rhein gelegene Museum lockt auch die Prominenz an

© Schokoladenmuseum Köln GmbH, http://www.schokoladenmuseum.de

Das am Rhein gelegene Museum lockt auch die Prominenz an

Das unweit des Kölner Doms und am Rhein gelegene Museum bietet auch beispielsweise Pralinen-Workshops an. Auch unabhängig von einem Museumsbesuch empfiehlt sich die Gastronomie des Hauses. Bei einem herrlichen Ausblick haben Sie hier etwa die Qual der Wahl zwischen vierzehn verschiedenen Trinkschokoladen und anderen Köstlichkeiten der Küche. Und nicht nur unsereins, auch Prominente wie Britney Spears, Priscilla Presley und Madeleine Albright genossen hier Schokolade.

Einst vor der Mülldeponie gerettet - wertvolle Fundstücke

© Schokoladenmuseum Köln GmbH, http://www.schokoladenmuseum.de

Einst vor der Mülldeponie gerettet - wertvolle Fundstücke

Die Entstehung des »Mmmuseums« ist dem Zufall zu verdanken. Beim Umzug der Firma Stollwerck sollten zahlreiche Kisten auf dem Müll landen – doch Dr. Hans Imhoff, damaliger Aufsichtsratsvorsitzender von Stollwerck, erkannte die Schätze und rettete sie. Verrostete Verkaufsautomaten waren ebenso darunter wie Briefwechsel zwischen Kaiser Wilhelm und Ludwig Stollwerck, aufwändige Etiketten ebenso wie Pralinenschachteln.

Infoguide viatoura

Kontakt:

Schokoladenmuseum Köln

Am Schokoladenmuseum 1 a
50678 Köln

Telefon: 0221-9318880
Telefax: 0221-93188814

E-Mail Internet

Übersichtskarte:

Zur Karte

Alle Attraktionen in der Nähe!

Hotels viatouraalle Hotels Kölner Bucht

Weitere Hotels finden und buchen

Ihr Ziel [Ort oder Region, Adresse, Insel, PLZ, Sehenswürdigkeit]:
Umkreis vom Ziel einbeziehen:
Anreise: Kalender - Anreise
Abreise: Kalender - Abreise
Hotels anzeigen ab Sterne:
Einzelzimmer:
Doppelzimmer:

Diese Attraktionen könnten Sie auch interessieren

  • Beethovenhaus Bonn

    Beethovenhaus Bonn

    Im diesem Museum befindet sich die größte Beethoven-Sammlung weltweit.

    Kölner Bucht

    Beethovenhaus Bonn

    Bonngasse 18 - 26
    53111 Bonn
    Telefon: 0228-981750

  • Bodyguard – Das Musical

    Bodyguard – Das Musical

    Preisgekrönter Musical-Erfolg aus dem Londoner West End, jetzt im Musical Dome Köln.

    Köln

    Bodyguard - Das Musical

    Goldgasse 1
    50668 Köln
    Telefon: 0621-10792-0

  • Farina-Haus mit Duft-Museum

    Farina-Haus mit Duft-Museum

    Der Duft Eau de Cologne machte Köln berühmt - begeben Sie sich in die Welt des Parfüms.

    Köln

    Johann Maria Farina

    Obenmarspforten 21
    50667 Köln
    Telefon: 0221-399 89 94

  • Museum Ludwig

    Museum Ludwig

    Moderne Kunst in Köln: Von der Pop-Art-Sammlung bis zum Agfa-Foto-Historama.

    Köln

    Museum Ludwig

    Heinrich-Böll-Platz
    50667 Köln
    Telefon: 0221-22126165