Naturpark Siebengebirge

Höchste Erhebung ist der Oelberg

Steile Höhen und tief eingeschnittene Täler machen das Siebengebirge zu einem Hochgebirge im Kleinen. Mit seinen mehr als 40 Kuppen und Bergen zieht sich das vulkanische Massiv vom rechtsrheinischen Bonner Stadtgebiet über Königswinter bis Bad Honnef. Rund 2000 Jahre baute man hier Gestein ab und verwendete es u. a. für den Bau des Kölner Doms. Mit 461 m ist der Oelberg die höchste Erhebung. Der sagenumwobene Drachenfels bringt es auf 324 m.

Wandern Sie durch Deutschlands ältestes Naturschutzgebiet

Inzwischen hat sich die Natur die Steinbrüche zurückerobert. Das Siebengebirge ist Deutschlands ältestes Naturschutzgebiet und kleinster Naturpark. Es ist die Heimat von über 800 Pflanzenarten und seltenen Tieren wie dem Schwarzspecht und der Zippammer. Ein gutes Wanderwegenetz führt durch den Laubwald, der 80 Prozent des Siebengebirges bedeckt. Immer wieder ergeben sich wunderbare Ausblicke ins Rheintal, die Eifel und den Westerwald.

Der Drachenfels ist das legendäre Wahrzeichen des Siebengebirges

Der Drachenfels ist das Wahrzeichen des Siebengebirges und einer der meist bestiegenen Berge der Welt. Im 12. Jahrhundert ließ der Kölner Erzbischof Arnold hier eine Burganlage zum Schutz seines Territoriums errichten. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Burg zerstört. Zu Fuß erreicht man die markante Ruine des Bergfrieds auf gut ausgebauten Wegen. Wer es aber gemächlich mag, der nimmt die Zahnradbahn oder lässt sich von einem Esel tragen.

Infoguide viatoura

Kontakt:

Naturpark Siebengebirge

Königswinterer Straße 409
53639 Königswinter

Telefon: 02223-909494
Telefax: 02223-909700

E-Mail Internet

Übersichtskarte:

Zur Karte

Alle Attraktionen in der Nähe!

Weitere Hotels finden und buchen

Ihr Ziel [Ort oder Region, Adresse, Insel, PLZ, Sehenswürdigkeit]:
Umkreis vom Ziel einbeziehen:
Anreise: Kalender - Anreise
Abreise: Kalender - Abreise
Hotels anzeigen ab Sterne:
Einzelzimmer:
Doppelzimmer:

Diese Attraktionen könnten Sie auch interessieren

  • Kölner Zoo, Flora und Seilbahn

    Kölner Zoo, Flora und Seilbahn

    Vom Zoo und dem Botanischen Garten mit der Seilbahn über den Rhein zum Rheinpark.

    Köln

    Zoologischer Garten Köln

    Riehler Straße 173
    50735 Köln
    Telefon: 0221-77850

  • Golf- und Land-Club Köln

    Golf- und Land-Club Köln

    Traditionsreicher Golfclub mit privatem Ambiente und sehr hohem Qualitätsanspruch.

    Köln

    Golf- und Land-Club Köln

    Golfplatz 2
    51429 Bergisch Gladbach
    Telefon: 02204-92760

  • Schloss Augustusburg

    Schloss Augustusburg

    Eine der bedeutendsten Rokokoschöpfungen in Deutschland - das Schloss Augustusburg in Brühl.

    Kölner Bucht

    Schloss Augustusburg

    Schlossstraße 6
    50321 Brühl
    Telefon: 02232-94431 0

  • Aggua Troisdorf

    Aggua Troisdorf

    Erlebnisbad mit weitläufiger, ausgefallener Wasserwelt - innen und außen.

    Kölner Bucht

    Aggua Troisdorf

    Aggerdamm 22
    53840 Troisdorf
    Telefon: 02241-98450

Buchtipps viatouraalle Buchtipps

Die letzten Paradiese: Das große Handbuch der deutschen Natur- und Nationalparks

Die letzten Paradiese: Das große Handbuch der deutschen Natur- und Nationalparks


Ein starkes Stück Natur! Sage und schreibe 124 Großschutzgebiete gibt es in Deutschland. Hier werden sie alle fachkundig in Wort und Bild vorgestellt, vom Wattenmeer über die Mittelgebirge bis nach Berchtesgaden. Eigens erstellte Karten helfen bei der Orientierung, »Top Tipps« nennen besondere Attraktionen jedes Gebiets, und die Randspalten erzählen Wissenswertes zu typischen Pflanzen- und Tierarten. Manchmal liegt das Paradies vor der Haustür: Wir müssen sie nur öffnen.

Durchschnittliche Kundenbewertung: 

Die letzten Paradiese: Das große Handbuch der deutschen Natur- und Nationalparks bei amazon kaufen