Kölner Karneval

Die fünfte Jahreszeit bedeutet Ausnahmezustand in Köln

© Köln Tourismus GmbH

Köln im Ausnahmezustand in der 5. Jahreszeit

Am 11.11. um 11 Uhr 11 fällt der Startschuss für die Fünfte Jahreszeit in Köln. Dann wird offiziell auf dem Heumarkt die Karnevalssaison eröffnet. Hunderte von Sitzungen und Veranstaltungen folgen, bis mit der Weiberfastnacht die heiße Phase des Straßenkarnevals beginnt. Der Schlüssel der Stadt wird dem Kölner Karnevalsprinzen ausgehändigt, und von diesm Zeitpunkt an regieren die Narren, die „Jecken“. Feiern Sie mit und genießen Sie mit den Kölnern diesen Ausnahmezustand!

Die typische Karnevalsmütze war eine preußische Idee

Karneval wird in Köln schon seit Jahrhunderten gefeiert. In seiner heutigen Form gibt es ihn aber erst seit 1823, als die Preußen, die neuen Regenten in Köln, dem wilden Fest mit der Bildung eines Fest-Komitees eine Ordnung gaben. Das Komitee führte den Rosenmontagszug durch und organisierte Karnevalssitzungen. Die typische Karnevalsmütze war auch eine preußische Idee. An ihren Farben und Aufschriften kann man bis heute jeden Träger seiner Karnevalsgesellschaft zuordnen.

Symbol für den Karneval: das Kölner Dreigestirn

Das Symbol für den Karneval ist das Kölner Dreigestirn: Prinz, Bauer und Jungfrau. Der Prinz, der edle Held, schwingt das Zepter über die Narren. Der Bauer steht für die Stärke Kölns, und die Jungfrau verkörpert die unabhängige und keiner fremden Macht unterworfene Stadt. Als Zeichen der Unbesiegbarkeit trägt sie die Mauerkrone auf dem Kopf. Die Jungfrau wird übrigens immer durch einen Mann dargestellt, was schon für genügend Komik an sich sorgt.

Der Rosenmontagszug startet um 11.11 Uhr am Chlodwigplatz

"D'r Zoch kütt", der Zug kommt, heißt es am Rosenmontag. Um 11 Uhr 11 setzt er sich am Chlodwigplatz in der Südstadt in Bewegung und braucht für seinen 6,5 Kilometer langen Weg etwa vier Stunden. Knapp 100 Wagen, 10.000 Teilnehmer, 500 Pferde und 120 Musikkapellen lassen sich von den Menschenmassen in den Straßen bejubeln. Bonbons, „Kamelle“, kleine Sträußchen, „Strüßjer“, und vieles mehr regnet es von den bunten Festwagen. „Bützje“, Kusshändchen, gibt es obendrein.

Noch hängt der Nubbel, bald wird er verbrannt

© Christoph Rückert, http://www.wikipedia.org, Lizenz: CC-BY

Ein modernerer Brauch ist die "Nubbel"-Verbrennung

Ein relativ neuer Brauch ist die „Nubbel“-Verbrennung am Karnevalsdienstag um Mitternacht. Der Nubbel ist meist eine Strohpuppe, die während des Karnevals an vielen Kneipentüren hängt. Eine kölsche Litanei, Klagen und Beschimpfungen begleiten ihn auf seinem Weg ins Jenseits. Symbolisch wird hier der Karneval zu Grabe getragen, und der Nubbel büßt für all die Sünden, die während der tollen Tage begangen wurden. Am Aschermittwoch geht es dann zum traditionellen Fischessen.

Infoguide viatoura

Kontakt:

KölnTourismus GmbH

Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln

Telefon: 0221-22130400
Telefax: 0221-22130410

E-Mail Internet

Übersichtskarte:

Zur Karte

Alle Attraktionen in der Nähe!

Hotels viatouraalle Hotels Kölner Bucht

  • Maritim Hotel
    4hotel Sterne
    Maritim Hotel

    Maritim Hotel

    Das Maritim Hotel bietet auch Zimmer mit Domblick oder Flussblick (Rhein) nach Verfügbarkeit an.

    Maritim Hotel

    Heumarkt 20
    50667 Köln
    Telefon: 0221-20270

Weitere Hotels finden und buchen

Ihr Ziel [Ort oder Region, Adresse, Insel, PLZ, Sehenswürdigkeit]:
Umkreis vom Ziel einbeziehen:
Anreise: Kalender - Anreise
Abreise: Kalender - Abreise
Hotels anzeigen ab Sterne:
Einzelzimmer:
Doppelzimmer:

Diese Attraktionen könnten Sie auch interessieren

  • Kölnarena

    Kölnarena

    Das Henkelmännchen - Deutschlands größte und modernste Veranstaltungshalle.

    Köln

    Arena Management GmbH

    Willi-Brandt-Platz 3
    50679 Köln
    Telefon: 0221 - 802 1

  • Kölner Dom

    Kölner Dom

    Der berühmte Dom am linken Rheinufer ist eine der größten Kathedralen Europas.

    Köln

    Kölner Dom, Dompfarramt

    Domkloster 3
    50667 Köln
    Telefon: 0221 - 17940-200

  • Kölner Zoo, Flora und Seilbahn

    Kölner Zoo, Flora und Seilbahn

    Vom Zoo und dem Botanischen Garten mit der Seilbahn über den Rhein zum Rheinpark.

    Köln

    Zoologischer Garten Köln

    Riehler Straße 173
    50735 Köln
    Telefon: 0221-77850

  • Musical Dome Köln

    Musical Dome Köln

    Größtes Theater der Stadt, das in kürzester Zeit zum Besuchermagnet wurde.

    Köln

    Musical Dome Köln

    Goldgasse 1
    50668 Köln
    Telefon: 01805-5152530 (14 ct./Min.)

Buchtipps viatouraalle Buchtipps

Marco Polo Reiseführer Köln

Marco Polo Reiseführer Köln

von Jürgen Raap (Autor)

Marco Polo Reiseführer sind Deutschlands meistgekaufte Reiseführerreihe
mit sorgfältig ausgesuchten Insider-Tipps.

Durchschnittliche Kundenbewertung: 

Marco Polo Reiseführer Köln bei amazon kaufen