Freilichtmuseum am Kiekeberg

Die schöne Museumsanlage ist bei Familien beliebt

© Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg

Wie lebte man vor 200 Jahren?

Wie lebt man eigentlich ohne Heizung? Woher kam das Wasser, als es in Küche und Bad noch keinen Wasserhahn gab? Wie hält man ohne Kühlschrank Lebensmittel frisch und womit spielten eigentlich die Kinder, als man noch keine Spielzeuge kaufen konnte? Dies und mehr erfahren die kleinen und großen Besucher des Freilichtmuseums am Kiekeberg, das besonders lebendig und familienfreundlich vermittelt, wie vor 200 Jahren das Leben in der Winsener Marsch und im nördlichen Niedersachsen aussah.

Zwischen den Gebäuden: Bauerngärten und Obstbäume

© Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg

Nicht nur die Gebäuden gebe Einblicke in die Vergangenheit...

Neben den Mitmachstationen auf dem schön gestalteten Freigelände mitten in den Schwarzen Bergen im Landkreis Harburg, südlich von Hamburg, machen die vielen Aktionstage das Museum so beliebt. So werden die Kultur und Lebensweise der Menschen von damals nicht nur anhand der 30 historischen Gebäude vermittelt, sondern mit viel Spiel und Spaß zum Anfassen und Erleben verbunden. Schlachttage finden ebenso statt wie Traktor- und Oldtimertreffen, Pflanzentage ebenso wie historische Jahrmärkte und Süße Sonntage.

Das ganz Jahr hindurch Aktionen, Veranstaltungen und Kurse

© Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg

Das ganze Jahr hindurch Aktionen, Veranstaltungen und Kurse

Gönnen Sie sich einen gemütlichen und zugleich ereignisreichen Tag. Speziell für Kinder gibt es zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen. Bis zum Alter von 18 Jahren zahlen sie zudem keinen Eintritt. Verschiedenste Kurse und Führungen bietet das Museum für Kinder und Erwachsene an, vom Malkurs Natur über Schmieden und Filzen bis hin zur Weihnachtsbäckerei. Typisch regionale Spezialitäten können Sie im Stoof Mudders Kroog genießen – ein gelungener Ausklang des Tages.

Viele Tiere - wie das Bentheimer Landschwein - leben hier

© Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg

Viele Tiere – wie das Bentheimer Landschwein – leben hier

Und sollte das Wetter mal nicht so schön sein, lohnt sich ein Besuch im Freilichtmuseum am Kiekeberg dennoch. Der Museumsladen zählt zu den besten Einkaufsadressen des Nordens, wenn es um Altbewährtes und längst Vergessenes geht: ob handgefertigte Seife oder Blechspielzeug, Gartenbücher oder Wurst.

Führung durch das Agrarium im Freilichtmuseum am Kiekeberg

© Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg

Ausstellung für Landwirtschaft und Ernährung

Wie arbeitet ein Landwirt, wie wird ein moderner Mähdrescher gefahren, wie entsteht Erdbeerjoghurt und was wird heute alles aus Getreide hergestellt? Antwort auf diese und viele weitere Fragen gibt das Agrarium, Deutschlands einzige Ausstellungswelt für Landwirtschaft und Ernährung. An Mitmachstationen können Besucher mit landwirtschaftlichen Geräten ein Feld bestellen, in einer modernen Fahrerkabine einen Mähdrescher lenken, eine Kuh melken oder Lebensmittelirrtümer aufklären. Genuss bietet die eigene Kaffeerösterei: Das Rösterei-Café »Koffietied« bietet Kaffeespezialitäten und ausgesuchte Leckereien.

Infoguide viatoura

Kontakt:

Freilichtmuseum am Kiekeberg

Am Kiekeberg 1
21224 Rosengarten-Ehestorf

Telefon: 040-7901760
Telefax: 040-7926464

E-Mail Internet

Service & Info:

PreiseZeiten

Übersichtskarte:

Zur Karte

Alle Attraktionen in der Nähe!

Hotels viatouraalle Hotels Lüneburger Heide

Weitere Hotels finden und buchen

Ihr Ziel [Ort oder Region, Adresse, Insel, PLZ, Sehenswürdigkeit]:
Umkreis vom Ziel einbeziehen:
Anreise: Kalender - Anreise
Abreise: Kalender - Abreise
Hotels anzeigen ab Sterne:
Einzelzimmer:
Doppelzimmer:

Diese Attraktionen könnten Sie auch interessieren

  • Deutsches Salzmuseum

    Deutsches Salzmuseum

    Alles über Salz sowie die Technik und Geschichte der Salzförderung in Lüneburg.

    Lüneburger Heide

    Deutsches Salzmuseum

    Sülfmeisterstraße 1
    21335 Lüneburg
    Telefon: 04131-45065

  • Museumsdorf Hösseringen

    Museumsdorf Hösseringen

    Einblicke in alte Lebens- und Arbeitsweisen sowie regionaltypische historische Bauten.

    Lüneburger Heide

    Museumsdorf Hösseringen

    Am Landtagsplatz
    26956 Suderburg
    Telefon: 05826-1774

  • Heide-Kastell Iserhatsche

    Heide-Kastell Iserhatsche

    Jagdvilla und Barockgarten, Montagnetto und Brotbackofengrotte mitten in der Lüneburger Heide.

    Lüneburger Heide

    Heidekastell ISERHATSCHE

    Nöllestraße 40
    29646 Bispingen
    Telefon: 05194/ 1206

  • Kunststätte Bossard

    Kunststätte Bossard

    Mitten im Wald, auf einem 3 ha großen Heidegrundstück - einzigartig in seiner Art.

    Lüneburger Heide

    Kunststätte Bossard

    Bossardweg 95
    21266 Jesteburg
    Telefon: 04183-5112

Buchtipps viatouraalle Buchtipps

Marco Polo Reiseführer Lüneburger Heide, Wendland

Marco Polo Reiseführer Lüneburger Heide, Wendland

von Klaus Bötig

Marco Polo Reiseführer sind Deutschlands meistgekaufte Reiseführerreihe
mit sorgfältig ausgesuchten Insider-Tipps.

Marco Polo Reiseführer Lüneburger Heide, Wendland bei amazon kaufen