Herzogschloss Celle

Das größte Schloss in der südlichen Lüneburger Heide

© TRC Tourismus Region Celle GmbH

Der Prachtbau wurde 1318 erstmals erwähnt

Am Rande der Celler Altstadt liegt das Herzogschloss Celle, das älteste Gebäude der Stadt. 1318 erstmals erwähnt, war es anfangs wohl nur ein Wachturm an der Aller und hat sich im Laufe der Zeit zu einer aufwändigen Vierflügelanlage entwickelt. Das von Renaissance- und Barockelementen geprägte Fürstenschloss ist das größte Schloss in der Region der südlichen Lüneburger Heide. Samt Burggraben und dem Park, der im 19. Jahrhundert als Landschaftsgarten entstand, ist das Schloss ein beliebtes Ausflugsziel.

Staatsgemächer für die Herzöge von Braunschweig-Lüneburg

© Fotostudio Loeper, Bomann-Museum

Das herzögliche Anwesen erscheint nach Umbauten im barocken Stil

Das Schloss war seit 1378 eine der Residenzen des Hauses Braunschweig-Lüneburg. Von seinen Herzögen war es Ernst der Bekenner, der nach Einführung der Reformation das Celler Schloss ab dem Jahre 1530 im Stile der Renaissance umbauen ließ. Der letzte Celler Herzog, Georg Wilhelm (1665-1705), führte ebenfalls umfangreiche Um- und Ausbaumaßnahmen durch. Diese führten zum barocken Erscheinungsbild - im Innern wie im Äußern - der Anlage, das man heute vorfindet.

Hoftheater und Gotteshaus zählen zu den Highlights

Im Auftrag des Herzogs Georg Wilhelm veränderte man die Fassaden nach venezianischem Muster, Prunkräume entstanden. Auch baute man in dieser Zeit - zwischen 1670 und 1675 - das Hoftheater des Schlosses, das heute zu den wenigen Barocktheatern Norddeutschlands zählt. Das gut besuchte Theater wird von einem eigenen Ensemble bespielt. Die bereits 1485 geweihte Schlosskapelle gilt als das einzige Gotteshaus nördlich der Alpen mit einer vollständig erhaltenen Renaissanceausstattung.

»Von höfischer Pracht und königlichem Exil«

© Fotostudio Loeper, Bomann-Museum

Im Ostflügel befindet sich eine Abteilung des Bomann-Museums

Nachdem Celle vom 15. Jahrhundert bis 1705 ständige Residenz der Herzöge von Braunschweig-Lüneburg war, war es im 19. Jahrhundert Sommerresidenz des Königreichs Hannover. Eine umfangreiche Dokumenation der Geschichte des Königreichs Hannover zeigt die landesgeschichtliche Abteilung des Bomann-Museums im Ostflügel des Schlosses. Dieses Residenzmuseum wurde mit neuer Konzeption neueröffnet und erstreckt sich auf weite Bereiche des Schlosses.

Kinder entdecken die Welfengeschichte im Herzogschloss Celle

© Tourismus Region Celle GmbH

Auch für Kinder ist die Welfengeschichte interessant dargestellt

Besichtigen Sie die den mittelalterlichen Burgpalas, den Rittersaal, die barocken Staatsgemächer, die Schlossküche, die Kapelle sowie das Barocktheater. Lernen Sie Geschichte in einem der schönsten Welfenschlösser Norddeutschlands kennen – die Welfen sind das älteste noch heute existierende Fürstenhaus Europas. Interaktiv verfolgen Sie und Ihre Kinder die Entwicklung von der mittelalterlichen Burg zum barocken Schloss und bekommen Eindrücke vom Leben am Hof.

Weitere Informationen zum Herzogschloss-Celle.

Infoguide viatoura

Führungen:

Schloss Celle

Schlossplatz 1
29221 Celle

Telefon: 05141 / 12373
Telefax: 05141 / 12459

Internet

Übersichtskarte:

Zur Karte

Alle Attraktionen in der Nähe!

Weitere Hotels finden und buchen

Ihr Ziel [Ort oder Region, Adresse, Insel, PLZ, Sehenswürdigkeit]:
Umkreis vom Ziel einbeziehen:
Anreise: Kalender - Anreise
Abreise: Kalender - Abreise
Hotels anzeigen ab Sterne:
Einzelzimmer:
Doppelzimmer:

Diese Attraktionen könnten Sie auch interessieren

  • Hundertwasser-Bahnhof Uelzen

    Hundertwasser-Bahnhof Uelzen

    Die Kunstwerke Hundertwassers machen den Bahnhof in Uelzen zu den schönsten weltweit.

    Lüneburger Heide

    Hundertwasser-Bahnhof Uelzen

    Bahnhof Uelzen
    29525 Uelzen
    Telefon: 0581-8006172

  • Kloster Wienhausen

    Kloster Wienhausen

    Beeindruckend schönes Kloster im kleinen Heideort bei Celle.

    Lüneburger Heide

    Kloster Wienhausen

    An der Kirche 1
    29342 Wienhausen
    Telefon: 05149-18660

  • Naturpark Südheide

    Naturpark Südheide

    Ausgedehnte Waldgebiete und malerische Heideflächen - ein Paradies für Erholungssuchende.

    Lüneburger Heide

    Naturpark Südheide

    Trift 26
    29221 Celle
    Telefon: 05141-916469

  • Golf-Club Verden

    Golf-Club Verden

    Abwechslungsreich gestaltete Bahnen und optimale Trainingsbedingungen in landschaftlich reizvol

    Lüneburger Heide

    Golf-Club Verden e. V.

    Holtumer Straße 24
    27283 Verden/Walle
    Telefon: 04230 / 1470

Buchtipps viatouraalle Buchtipps

Marco Polo Reiseführer Lüneburger Heide, Wendland

Marco Polo Reiseführer Lüneburger Heide, Wendland

von Klaus Bötig

Marco Polo Reiseführer sind Deutschlands meistgekaufte Reiseführerreihe
mit sorgfältig ausgesuchten Insider-Tipps.

Marco Polo Reiseführer Lüneburger Heide, Wendland bei amazon kaufen