Gartenstadt Hellerau

Karl Schmidt gründete 1909 die Gartenstadt

Mit der 1950 von Dresden eingemeindeten Gartenstadt Hellerau können Sie die erste Siedlung der deutschen Gartenstadtbewegung besichtigen. Sie wurde 1909 von dem Unternehmer Karl Schmidt gegründet und bis 1913 von dem bekannten Architekten Richard Riemerschmid nach Vorbild moderner englischer Arbeiterwohnsiedlungen gebaut. Der als Flächenbaudenkmal geschützte Stadtteil ist durch Ein- und Zweifamilienhäuser sowie romantische Gärten und geschwungene Wege charakterisiert.

Gemütlich und grün - das Gegenteil von Mietskasernen

© Sylvio Dittrich, Dresden Werbung und Tourismus GmbH i.L.

Gemütlich und grün - das Gegenteil von Mietskasernen

Der Gartenstadtgedanke beinhaltete die Einheit von Wohnen, Arbeit und Kultur. Mit dem Bau der Deutschen Werkstätten für Handwerkskunst, einer fortschrittlichen Möbelfabrik, wurde ein Musterbetrieb geschaffen. Die angeschlossene Arbeiterwohnsiedlung mit Kleinhäusern und Gärten entstand als Gegenentwurf zu den menschenunwürdigen Mietskasernen. Zu den etablierten Hellerauer Werkstätten haben sich heute Ingenieur- und Dienstleistungsunternehmen angesiedelt.

Das Festspielhaus Hellerau belebte die Kulturszene

© Andreas Präfcke, http://www.wikipedia.org, Lizenz: CC-BY

Das Festspielhaus Hellerau belebte die Kulturszene

Für ein fortschrittliches kulturelles Leben wurde 1911 das Festspielhaus Hellerau errichtet. Durch die Festspiele galt Hellerau bis in die 20er Jahre als Kulturmetropole, die europaweit Künstler wie Nolde, Kafka und Kokoschka anzog. Hier wurde die Bildungsanstalt für rhythmische Gymnastik gegründet und der moderne Ausdruckstanz entwickelt. Nach langer militärischer Nutzung und umfassender Sanierung gilt das Festspielhaus heute als wichtiger Veranstaltungsort Dresdens.

Übersichtskarte:

Zur Karte

Alle Attraktionen in der Nähe!

Weitere Hotels finden und buchen

Ihr Ziel [Ort oder Region, Adresse, Insel, PLZ, Sehenswürdigkeit]:
Umkreis vom Ziel einbeziehen:
Anreise: Kalender - Anreise
Abreise: Kalender - Abreise
Hotels anzeigen ab Sterne:
Einzelzimmer:
Doppelzimmer:

Diese Attraktionen könnten Sie auch interessieren

  • Panometer Dresden

    Panometer Dresden

    Das monumentale 360°-Panorama zeigt die Stadt Dresden in barocker Zeit.

    Dresden

    Panometer Dresden

    Gasanstaltstraße 8 b
    01237 Dresden
    Telefon: 0351-8603940

  • Dresdner Elbtal

    Dresdner Elbtal

    Mitten in der Landeshauptstadt Dresden - ein Stück naturbelassene Flusslandschaft.

    Dresden

    Dresdner Elbtal



  • Dresdner Frauenkirche

    Dresdner Frauenkirche

    In neuem alten Glanz erstrahlt der wieder aufgebaute größte Sandsteinbau der Welt.

    Dresden

    Stiftung Frauenkirche Dresden

    Georg-Treu-Platz 3
    01067 Dresden
    Telefon: 0351-65606-100

  • Brühlsche Terrasse

    Brühlsche Terrasse

    Prachtvolle Flaniermeile entlang des Dresdner Elbufers mit vielen Straßencafés und tollem Bli

    Dresden

    Brühlsche Terrasse



Buchtipps viatouraalle Buchtipps

Marco Polo Reiseführer Dresden, Sächsische Schweiz

Marco Polo Reiseführer Dresden, Sächsische Schweiz

von Angela Stuhrberg (Autor)

Marco Polo Reiseführer sind Deutschlands meistgekaufte Reiseführerreihe
mit sorgfältig ausgesuchten Insider-Tipps.

Durchschnittliche Kundenbewertung: 

Marco Polo Reiseführer Dresden, Sächsische Schweiz bei amazon kaufen