Frankfurt am Main

Finanz- und Kulturmetropole in einem

© Presse- und Informationsamt der Stadt Frankfurt am Main

Kulturmetropole ersten Ranges

In Frankfurt trifft Geschichte auf Gegenwart, Kultur auf Kapitalismus. Die Stadt am Main, die aufgrund ihrer beeindruckenden Skyline auch Mainhattan genannt wird, ist Deutschlands wichtigster Finanzplatz und zugleich eine Kulturmetropole ersten Ranges. Die Geburtsstadt Goethes beherbergt die nach London wichtigste Börse Europas sowie große Finanzdienstleister, Zeitschriften und Verlage. Und ein enormes Kultur- und Freizeitangebot.

Eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, etwa die Alte Oper

© Presse- und Informationsamt der Stadt Frankfurt am Main

Äppelwoi und Alte Oper. Die Reihenfolge bestimmen Sie ...

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Zentrum zählen die Paulskirche, in der 1848 das erste frei gewählte deutsche Parlament tagte, die Kunsthalle Schirn, die Alte Oper sowie der Römerberg mit dem jahrhundertalten Römer, dem Rathaus und Wahrzeichen Frankfurts. Bei einer Tour mit dem Ebbelwei-Express können Sie gemütlich die Stadt per historischer Straßenbahn aus erkunden und dabei das Frankfurter Nationalgetränk, den Äppelwoi, probieren. Lust auf Wellness und Entspannung? Auch das gibt es!

Zeil: Eine der umsatzstärksten Einkaufsstraßen Europas

© K. Neder, Presse- & Informationsamt der Stadt Frankfurt a.M.

Hibb de Bach und dribb de Bach – entdecken Sie Mainhattan!

Wer bummeln möchte, ist auf der Zeil, der größten Einkaufsstraße und Fußgängerzone Frankfurts, gut aufgehoben. In ein paar Minuten gelangt man über den Eisernern Steg auf die südliche Mainseite (Dribb de Bach - wie der Hesse sagt) nach Sachsenhausen. Dort sind am Museumsufer viele Museen zu finden, darunter das berühmte Städel. Bei gutem Wetter locken ein Spaziergang oder eine Mainfahrt. Oder einfach ein Besuch in einer der urigen Apfelweinkneipen.

Der Römerberg in Frankfurt

© Presse- und Informationsamt der Stadt Frankfurt am Main

Aus der 53. Etage schweift der Blick weit über die Stadt

Genießen Sie einen Panoramablick über die Metropole. Dieser bietet sich vom Maintower, dem einzigen Hochhaus der Stadt mit Besucherterrasse. Dieses Wahrzeichen der Stadt war das erste Hochhaus Europas mit einer vollverglasten Fassade. Vom Restaurant in der 53. Etage blicken Sie beim Abendessen romantisch in den Sonnenuntergang. Ein anderes Highlight Ihres Frankfurtbesuchs ist ein Ausflug in den Palmengarten, in dem Sie durch verschiedene Klimazonen spazieren.

Eine optische (wahrnehmungs)Täuschung

© EXPLORA Museum + Wissenschaft + Technik

Willkommen in der Welt der Dinosaurier und der Sinnestäuschungen

Beliebt ist das Naturmuseum Senckenberg, das zu den größten Naturkundemuseen Europas zählt. Sehen Sie sich die berühmten Dinosaurier-Skelette und Fossilien der Grube Messel einmal ganz aus der Nähe an. Ebenso unwirklich mag Ihnen so einiges im Explora-Museum vorkommen. Hier erleben Sie die Welt dreidimensional und begegnen optischen Phänomenen und Sinnestäuschungen. Die größte Stereoskopische Kunstsammlung der Welt bereichert den Museumsbesuch.

Hotels viatouraalle Hotels Main-Taunus

Weitere Hotels finden und buchen

Ihr Ziel [Ort oder Region, Adresse, Insel, PLZ, Sehenswürdigkeit]:
Umkreis vom Ziel einbeziehen:
Anreise: Kalender - Anreise
Abreise: Kalender - Abreise
Hotels anzeigen ab Sterne:
Einzelzimmer:
Doppelzimmer:

Infoguide viatoura

Tourismus-Information:

Tourismus+Congress GmbH

Kaiserstrasse 56
60329 Frankfurt am Main

Telefon: 069 - 21238-800
Telefax: 069 - 21237-880

E-Mail Internet

Übersichtskarte:

Zur Karte

Alle Attraktionen in der Nähe!

Buchtipps viatouraalle Buchtipps

Marco Polo Reiseführer Frankfurt

Marco Polo Reiseführer Frankfurt

von Rita Henß (Autor)

Marco Polo Reiseführer sind Deutschlands meistgekaufte Reiseführerreihe
mit sorgfältig ausgesuchten Insider-Tipps.

Durchschnittliche Kundenbewertung: 

Marco Polo Reiseführer Frankfurt bei amazon kaufen