Erzgebirge

... und der Blick schweift weit ins Tal

In Sachsen, südwestlich von Dresden und an der Grenze zu Tschechien, liegt das Erzgebirge. Sein höchster Berg in Deutschland ist der Fichtelberg mit 1214 m ü. M. Eine Fahrt mit der Fichtelbergschwebebahn - 1924 als erste Schwebebahn Deutschlands gebaut - ist ein Erlebnis, das sich lohnt. Die schneesicheren Kammlagen locken viele Wintersportler an, die die zahlreichen Loipen und Abfahrtspisten genießen. Im Sommer steht ein ausgedehntes Wanderwegenetz zur Verfügung.

Bierkeller im Bergwerk – sehen Sie selbst!

Die Erschließung der Region begann im 12. Jahrhundert mit der Entdeckung von Silbererz- und Zinnerzvorkommen. Noch heute prägt der Bergbau die Ortschaften. Entlang der Sächsischen Silberstraße von Zwickau über Freiberg nach Dresden reisen Sie auf den Spuren der Bergleute und entdecken sehenswerte Städte und kunstvolle Bauwerke. Im gesamten Erzgebirge stößt man auf Schaubergwerke und Bergbaumuseen. Die Felsendome Rabenstein (mit Bierkeller!) sind unbedingt einen Besuch wert.

Besucherbergw. Markus-Röhling-Stollen in Annaberg-Buchholz

© Verein Altbergbau "Markus-Röhling-Stolln" Frohnau e.V.

Auf nach Annaberg-Buchholz, dem Zentrum des Oberen Erzgebirges

Die planmäßig angelegten Bergbaustädte wie Freiberg oder Annaberg haben auch jenseits des Bergbaus ihren Reiz. Annaberg-Buchholz ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Oberen Erzgebirges und war früher größer als Leipzig. Mit der St. Annen-Kirche findet sich hier die größte Hallenkirche Sachsens. Insgesamt besteht das Erzgebirge aus 7 Regionen: Oberes Erzgebirge, Westerzgebirge, Zwickau und Umgebung, Chemnitz und Umgebung, Silbernes Erzgebirge, Osterzgebirge sowie Mittleres Erzgebirge.

Interessante Rituale in den Badegärten Eibenstock

© Badegärten Eibenstock GmbH

Vom Spielzeugdorf bis zur Bergstadt mit Barockbauten geht die Reise

Das »Spielzeugdorf« Seiffen ist das Herz der sächsischen Spielzeugwarenindustrie, die vor allem durch geschnitztes und gedrehtes Holzspielzeug berühmt wurde. Weltweit bekannt sind die Räuchermännchen, Nussknacker und Weihnachtspyramiden aus dem Erzgebirge. Die hiesigen Weihnachtsmärkte locken alljährlich tausende Besucher an. Ein kulturell vielseitiger Urlaubsort ist die Bergstadt Schneeberg, die mit Barockbbauwerken, Museen und Zeiss-Planetarium, mit Strandbad, Besucherbergwerk und mehr lockt.

Nachgebauter Straßenzug im August-Horch-Museum Zwickau

© August Horch Museum Zwickau gGmbH

Zwickau und Chemnitz: Einst nur Industrie, heute Urlaubsorte

Bedeutende Industriestädte sind Zwickau und Chemnitz, wobei sich Zwickau vom Bergbauort zur schmucken Jugendstilstadt gemausert hat und seit 1904 mit August Horch Automobilgeschichte schreibt – zu erkunden im August Horch Museum der Stadt. Auch Chemnitz ist ein gelungenes Beispiel für die Entwicklung einer Industriestadt. Entdecken Sie die kulturellen Facetten, Theater und Museen, genießen Sie die weitläufigen Grünanlagen, Parks und Waldgebiete mitten in der Stadt.

Hotels viatouraalle Hotels Erzgebirge

Weitere Hotels finden und buchen

Ihr Ziel [Ort oder Region, Adresse, Insel, PLZ, Sehenswürdigkeit]:
Umkreis vom Ziel einbeziehen:
Anreise: Kalender - Anreise
Abreise: Kalender - Abreise
Hotels anzeigen ab Sterne:
Einzelzimmer:
Doppelzimmer:

Infoguide viatoura

Tourismus-Information:

Tourismusverband Erzgebirge

Adam-Ries-Str. 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: 03733-18800-0
Telefax: 03733-18800-20

E-Mail Internet

Übersichtskarte:

Zur Karte

Alle Attraktionen in der Nähe!

Buchtipps viatouraalle Buchtipps

Marco Polo Reiseführer Erzgebirge, Vogtland

Marco Polo Reiseführer Erzgebirge, Vogtland

von Bernd Wurlitzer (Autor), Kerstin Sucher (Autor)

Marco Polo Reiseführer sind Deutschlands meistgekaufte Reiseführerreihe
mit sorgfältig ausgesuchten Insider-Tipps.

Durchschnittliche Kundenbewertung: 

Marco Polo Reiseführer Erzgebirge, Vogtland bei amazon kaufen