Deutsches Theater Berlin

Deutsches Theater und Kammerspiele auf einer Postkarte

© AndreasPraefcke , http://www.wikipedia.org, Lizenz: CC-BY

Theater-Klassiker seit über 100 Jahren

Das Deutsche Theater ist aus Berlin nicht mehr wegzudenken. Über 100 Jahre existiert die berühmte Bühne und blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Zum Repertoire gehören viele Klassiker, so etwa Emilia Galotti und Tod eines Handlungsreisenden, Amphitryon und Faust. Phänomenal sind manche Traditionen, die am DT gepflegt werden: Seit über 30 Jahren liest Eberhard Esche Heinrich Heines Deutschland. Ein Wintermärchen. Und er liest sprühend lebendig, immer wieder neu.

Das Deutsche Theater spielt seit 1850 im heutigen Gebäude

Seit mehr als 60 Jahren ist das Lessing-Drama Nathan der Weise fester Bestandteil des Programms. Mit diesem Werk fand die Wiedereröffnung des Theaters nach Kriegsende 1945 statt. Die Bühne im Osten Berlins ist eigenständig, zuweilen widerspenstig. Es waren Schauspieler des DT, die am 4. November 1989 die richtungsweisende Demonstration am Alexanderplatz organisierten. Gegründet wurde das Deutsche Theater 1883, seit 1850 spielt es im Gebäude des heutigen Deutschen Theaters.

M. Reinhard ließ neben dem Theater die Kammerspiele erbauen

Zwei Persönlichkeiten prägten das DT wesentlich, vor allem der Regisseur Max Reinhardt. Er wurde 1895 als 22-Jähriger engagiert und leitete das Haus von 1905 bis zu seiner Immigration 1933. Er gliederte dem Theater 1905 nicht nur eine Schauspielschule an und ließ die Kammerspiele bauen, sondern trug besonders zum Ruf des Theaters als »Olymp« aller Bühnen im deutschsprachigen Raum bei. 1906 wurde er Eigentümer und vollbrachte große theatergeschichtliche Leistungen.

Dem Intendanten Wolfgang Langhoff hat das DT einiges zu verdanken

Wolfgang Langhoff wurde nach dem Zweiten Weltkrieg Intendant des DT. Unter seiner Intendanz gründeten Berthold Brecht und Helene Weigel ihr Berliner Ensemble. Langhoff gelang es, das Theater wieder in eine führende Position zu bringen. In seiner Ära spielten unter anderem Inge Keller, Otto Mellies, Fred Düren, Herwart Grosse, Werner Hinz, Willy A. Kleinau, Ernst Legal, Friedo Solter und Horst Hiemer am Hause.

Infoguide viatoura

Kontakt:

Deutsches Theater

Schumannstraße 13 a
10117 Berlin

Telefon: 030-28441-0 (Zentrale)

E-Mail Internet

Übersichtskarte:

Zur Karte

Alle Attraktionen in der Nähe!

Hotels viatouraalle Hotels Berlin-Brandenburg

Weitere Hotels finden und buchen

Ihr Ziel [Ort oder Region, Adresse, Insel, PLZ, Sehenswürdigkeit]:
Umkreis vom Ziel einbeziehen:
Anreise: Kalender - Anreise
Abreise: Kalender - Abreise
Hotels anzeigen ab Sterne:
Einzelzimmer:
Doppelzimmer:

Diese Attraktionen könnten Sie auch interessieren

  • FriedrichstadtPalast Berlin

    FriedrichstadtPalast Berlin

    Erleben Sie faszinierende Shows und Konzerte im größten Revuetheater Europas.

    Berlin

    FriedrichstadtPalast

    Friedrichstraße 107
    10117 Berlin
    Telefon: 030-23262326

  • Filmpark Babelsberg

    Filmpark Babelsberg

    Erleben Sie den Mythos von Film und Fernsehen – informativ und aufregend.

    Berlin-Brandenburg

    Filmpark Babelsberg Potsdam

    Eingang Großbeerenstraße
    14482 Potsdam
    Telefon: 0331-7212750

  • Kulturforum Berlin

    Kulturforum Berlin

    Kunst, Konzerte und Kultur vereint am Potsdamer Platz im Herzen der Hauptstadt.

    Berlin

    Staatliche Museen zu Berlin

    Genthiner Str. 38
    10785 Berlin
    Telefon: 030-2662951

Buchtipps viatouraalle Buchtipps

Marco Polo Reiseführer Berlin

Marco Polo Reiseführer Berlin

von Christine Berger (Autor)

Marco Polo Reiseführer sind Deutschlands meistgekaufte Reiseführerreihe
mit sorgfältig ausgesuchten Insider-Tipps.

Durchschnittliche Kundenbewertung: 

Marco Polo Reiseführer Berlin bei amazon kaufen