Aschaffenburg

Besuchen Sie das Aschaffenburg

Besuchen Sie das Bayerische Nizza, wie Aschaffenburg seines milden Klimas wegen genannt wird. Auch als „Tor zum Spessart“ wird die Stadt in Unterfranken gerne bezeichnet. Zwar wurden im Zweiten Weltkrieg viele historische Gebäude wie das Schloss Johannisburg weitgehend zerstört, doch die meisten wurden instand gesetzt und prägen heute wieder das Stadtbild. Die beiden Flüsse Main und Aschaff sowie die nahe gelegenen Wälder des Spessarts bieten vielfältige Möglichkeiten für Erholungssuchende.

Das schöne Stadttheater in Aschaffenburg

© Stadt Aschaffenburg

Ein Besuch im Stadttheater zählt zu den kulturellen Highlights

Nehmen Sie sich unbedingt Zeit, die Kulturszene der Stadt kennenzulernen. Neben vielen Museen in Aschaffenburg, darunter das Stiftsmuseum mit dem ältesten Schachbrett Deutschlands, die Staatsgalerie mit einer bedeutenden Gemäldesammlung und das Pompejanum, das die Idealkonstruktion eines römischen Wohnhauses zeigt, hat Aschaffenburg auch ein abwechslungsreiches Theaterprogramm zu bieten. Das Stadttheater gilt als eines der schönsten klassizistischen Theater Süddeutschlands.

Das imposante Schloss Johannisburg in Aschaffenburg

© Stadt Aschaffenburg

Bekanntes Wahrzeichen von Aschaffenburg - das Schloss

Wahrzeichen der Stadt und bekannteste Sehenswürdigkeit in Aschaffenburg ist das 400 Jahre alte Schloss Johannisburg. Es beherbergt die Staatsgalerie, die Staatliche Hofbibliothek Aschaffenburg sowie die weltweit größte Sammlung von aus Kork gefertigten Architekturmodellen, darunter auch ein Modell des Kolosseums, mit 3 m Durchmesser das größte Korkmodell der Welt. Auch der Schlossgarten mit seinen schmalen, geschwungenen Wegen und der südländischen Flora ist eine Besichtigung wert.

Im Spessart kommen Naturfreunde auf ihre Kosten

Neben dem Schlossgarten in Aschaffenburg laden viele weitere Parks zum Spazierengehen, Schlendern und Verweilen ein. Genießen Sie die Ruhe mitten in der Stadt und gönnen Sie sich in einem der Biergärten eine kleine Erfrischung. Auch die Mainpromenade eignet sich hervorragend für den Spaziergang zwischendurch. Wer sich etwas außerhalb der Stadt umschauen möchte, findet in der malerischen Landschaft des Spessarts zahlreiche Wander- und Radfahrmöglichkeiten.

Qual der Wahl - Aschaffenburg hat die größte Kneipendichte Bayerns

Sie shoppen gerne und lieben eine lebendige Kneipenszene? Dann sind Sie in Aschaffenburg genau richtig. Mit über 700 Geschäften und der City Galerie, dem größten innerstädtischen Einkaufszentrum Nordbayerns, ist die Stadt ein wahres Einkaufsparadies. Nachtschwärmer können sich über das riesige Kneipenangebot freuen – Aschaffenburg hat die größte Kneipendichte Bayerns! Kinder und Jugendliche kommen u.a. im Hallen- und Freibad sowie auf der Skaterbahn auf ihre Kosten.

Infoguide viatoura

Tourismus-Information:

Aschaffenburg

Schloßplatz 1
63739 Aschaffenburg

Telefon: 06021-395-800 oder 801
Telefax: 06021-395-802

E-Mail Internet

Übersichtskarte:

Zur Karte

Alle Attraktionen in der Nähe!

Weitere Hotels finden und buchen

Ihr Ziel [Ort oder Region, Adresse, Insel, PLZ, Sehenswürdigkeit]:
Umkreis vom Ziel einbeziehen:
Anreise: Kalender - Anreise
Abreise: Kalender - Abreise
Hotels anzeigen ab Sterne:
Einzelzimmer:
Doppelzimmer:

Buchtipps viatouraalle Buchtipps

Aschaffenburg: Offizieller Stadtführer durch das bayerische Nizza

Aschaffenburg: Offizieller Stadtführer durch das bayerische Nizza

von Tamara Süß (Autor)

Der Reiseguide Aschaffenburg. Offizieller Stadtführer durch das bayerische Nizza stellt die großen Namen der bayerischen Boomtown am Main und des grünen Umlands zwischen Main und Spessart vor. Er gibt außerdem zahlreiche praktische Tipps zu Essen und Trinken, zu Übernachtung und Shopping, zu Kunst, Kultur und den Veranstaltungen.

Aschaffenburg: Offizieller Stadtführer durch das bayerische Nizza bei amazon kaufen